Seit Weihnachten betreiben die Stadtwerke Gaggenau und MURGTEL das kostenfreie W-LAN am Markt- und Sandplatz im Probebetrieb. Nun ziehen die Akteure ein positives Fazit. „Das System läuft stabil“, freut sich Alexander Siebnich, Geschäftsführer von siebnich.com. Daher kann das Angebot jetzt offiziell in Betrieb genommen werden. Im Umfeld des Marktplatzes werden nun Schilder auf das kostenfreie W-LAN hinweisen.

„Damit wird auf dem Marktplatz als zentraler Ort und damit für die Innenstadt insgesamt ein weiterer Anreiz geschaffen“, freut sich Oberbürgermeister Christof Florus. Natürlich werde auch darüber nachgedacht, das Angebot nach und nach auszuweiten. „Am Rathaus war die Installation relativ einfach“, darauf weist Stadtwerke-Chef Paul Schreiner hin. Denn die notwendigen Leitungen waren schon vorhanden.

Das Einloggen ist auch ganz einfach: Der Nutzer wählt am Smartphone das W-LAN Murgtel aus, wird dann auf eine Seite geleitet, auf der entweder E-Mail-Adresse oder Handy-Nummer sowie der Name anzugeben sind. Danach erhält der Nutzer per E-Mail oder SMS einen Registrierungscode. Dieser Vorgang ist aber nur beim ersten Anmelden notwendig. Danach wird der Nutzer automatisch verbunden.

Fotos von Aktionen auf dem Marktplatz, Selfies oder Frühlingsgrüße können so deutlich schneller mit Freunden geteilt werden. Das ist aber nur möglich dank der Unterstützung der Stadtwerke sowie von siebnich.com beziehungsweise der gemeinsamen Kooperation MURGTEL.

Das kostenlose MURGTEL - WLAN kann derzeit an folgenden Standorten genutzt werden:


v. l. n. r. Oberbürgermeister Christof Florus, Alexander Siebnich MURGTEL, Paul Schreiner Werkleiter Stadtwerke Gaggenau, Philipp Springer Citymanager Stadt Gaggenau