Update 16.03.2020
Grundsätzlich sehen wir derzeit eine deutlich höhere Netzlast, die aber keine Probleme bereitet. Schwierigkeiten fallen derzeit in zwei Punkten auf:

  • Im Bereich der Festnetztelefonie stellen wir fest, dass einige Netze überlastet sind und Gespräche nicht- oder nur zeitweise zustande kommen. Dies ist spezielle keine Überlastung innerhalb unseres Netzes, sondern in der Summe bei unterschiedlichen Betreibern. Überall wird derzeit mit Hochdruck versucht Kapazitäten aufzubauen.

  • Einige Kunden berichten uns von Problemen bei den sog. VPN - Einwahlen in ihre Firmen. Alle Fälle, die wir uns in der Art ansehen, waren bisher auf Schwierigkeiten / Überlastungen der VPN - Infrastrukturen bei den betreffenden Firmen selbst zurückzuführen.

Stand 13.03.2020
Aufgrund der jetzt beschlossenen Schul,- bzw auch teilweise Firmenschließungen und damit verbundenem Home-Office erwarten wir eine deutlich erhöhte Auslastung der generellen Internetstruktur. In Italien hat dies beispielsweise um einen Anstieg von mehr als 70% geführt. https://heise.de/-4682608

Zudem werden natürlich Unterhaltungsangebote wie Streamingdienste verstärkt genutzt. So hat der DE-CIX, der größte Internetknoten der Welt, an dem auch wir mit einem eigenen Anschluss vertreten sind, dieser Tage einen neuen Rekord mit über 9 Terabit/s erreicht. https://heise.de/-4680727

In beschriebenen DIN-A-4 Seiten entspricht das ca. 2 Milliarden Blättern. Ein Stapel von 225 Kilometer Höhe, der in einer Sekunde übertragen wird!

Das bedeutet, dass möglicherweise mit Einschränkungen im Vergleich zur bisherigen Nutzung gerechnet werden muss. Grundsätzlich gesehen besteht kein Grund zur Sorge, es steht mehr als genug Kapazität bereit, um Gaggenau weiterhin wie gewohnt zu versorgen. Wir möchten Sie jedoch bitten diesen Hintergrund bei evtl. auftretenden Einschränkungen im Kopf zu haben. Die derzeitige Lage ist für uns, sowie alle weiteren Netzbetreiber, eine Situation, die so noch nie stattgefunden hat. Wir können daher auf keinerlei praktische Erfahrungswerte zurückgreifen oder Prognosen erstellen.

Wir haben auch keinen Einfluss darauf, wenn andere Betreiber, mit denen wir unsere Netze gekoppelt haben, aufgrund personeller Einschränkungen ggf. nicht mehr im gewohnten Umfang tätig werden können, oder deren Netze an die Belastungsgrenze kommen.

Wir werden Sie in jedem Fall über Facebook, email sowie unsere Webseite auf dem aktuellen Stand halten.

Unser Hauptaugenmerk wird in der nächsten Zeit darauf liegen einen stabilen Netzbetrieb zu gewährleisten und haben entsprechende organisatorische sowie technische Vorkehrungen getroffen. Wir bitten daher um Verständnis und Rücksicht, wenn andere Anfragen ggf. nicht in der gewohnten Qualität und Geschwindigkeit bearbeitet werden können.

Zum Schutz unserer Mitarbeiter sind Beratungen bis auf Weiteres nur telefonisch möglich. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an die 07225 18 393 93.

Wir wünschen Ihnen allen viel Gesundheit und die Ruhe diese Situation zu meistern.